Geisteskinder

In GedanĀ­ken schweiĀ­fend
Von mal zu mal entĀ­scheiĀ­dend
Lass ich ihnen freiĀ­en Lauf

MitĀ­einĀ­anĀ­der keiĀ­fend, ergreiĀ­fend
ManchĀ­mal auch leiĀ­dend
BauĀ­en sie mich doch auf

Und aus ChaĀ­osĀ­brei schƶpĀ­fend
Wirft der plƶtzĀ­liĀ­che AugenĀ­blick
EntĀ­wirrĀ­te GeisĀ­tesĀ­kinĀ­der
Ɯber das MediĀ­um aufā€™s Papier zurĆ¼ck